Was ist, wenn das Kind noch nicht bereit ist?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wenn das Kind noch nicht „schulreif“ ist:

  1. Ein weiteres Jahr im Kindergarten
  2. Ein Jahr in der Vorklasse - diese Empfehlung sprechen wir immerwieder aus, da sich die Vorklasse vielfach bewährt hat

 

Die wichtigsten Aufgaben der Vorklassenarbeit:

  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein werden entwickelt
  • Sozialverhalten wird gefördert
  • Konzentration und Ausdauer werden geübt
  • Entwicklung der Grob- und Feinmotorik wird unterstützt
  • die Sinneswahrnehmung wird geschult
  • Sprachkenntnisse werden erweitert, Kommunikationsfähigkeit wird gefördert
  • besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten werden unterstützt 
  • positive Einwirkung auf die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit im kognitiven, emotionalen, psychischen, motorischen und sozialen Bereich wird angestrebt
Lesen Sie auch unsere Denkanstöße zur Vorklasse!
Denkanstoesse_zur_Vorklasse.pdf
PDF-Dokument [29.7 KB]